Das Kran-Forum ist geschlossen!

Kran-Forum » Kranfahrer » Möchte den Beruf Kranfahrer erlernen » Threadansicht

Seite: 1
Thomas89


2 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 18.05.2016, 23:58 - 000 - in "Möchte den Beruf Kranfahrer erlernen" - [13304]
Hallo Leute,

bin neu hier und hoffe das mein Thema in der richtigen Rubrik ist..

Ich bin 23 Jahre alt, komme aus Österreich, und möchte den Beruf Kranfahrer erlernen.

Den Krankurs für über 300kn habe ich bereits gebucht, danach möchte ich den C+E machen, weil viele Firmen wollen, dass man auch diese Scheine besitzt.

Ich finde das einen coolen Job der auch bestimmt sehr viel Verantwortung mit einbringt.

Nun zu meinen Fragen.. -)ich habe Höhenangst, ich habe aber auch nicht vor die Turmdrehkrane zu fahren, da hier die Kabine schon sehr weit oben ist.

Es gibt ja auch viele Kräne die von unten aus bedient werden, oder? Ist es denn schlimm wenn ich Höhenangst habe?

-) Werden die Kräne mit der linken oder rechten Hand gesteuert? (bin Linkshänder)

-) Bezahlung: Ich kenne nicht wirklich Kranfahrer in meinem Umfeld, habe aber von einem Kumpel, gehört, dass man bei dem Job schon sehr gut verdient, er meinte das man "nie" unter € 2.300 netto aussteigt, stimmt das? Welche Zuschläge haben denn überhaupt Kranfahrer?

Seitenanfang Seitenende
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 19.05.2016, 15:02 - 001 - in "Möchte den Beruf Kranfahrer erlernen" - [13305]
Hallo und willkommen im Kran-Forum!

Verantwortung bringt der Job auf jeden Fall mit sich, denn allein das Arbeitsgerät an sich hat schon einen sehr hohen materiellen Wert. Aber mehr durch die Arbeit und den Sicherheitsaspekt gegenüber den beteiligten Menschen und dem Material sollte ein hohes Verantwortungsbewußtsein vorhanden sein.

Mobilkrane werden über zwei Joysticks gesteuert, d. h., es ist vollkommen egal, ob Du Links- oder Rechtshänder bist.

Bei der Arbeit als Mobilkranfahrer sollte Höhenangst eigentlich kein Problem sein, da Du meistens nur ein paar Meter über dem Boden in Deiner Kabine sitzt. Das ist im Turmdrehkran natürlich schon was anderes.

Bezüglich der Bezahlung schau Dir doch mal diesen Thread hier an:
http://www.kran-forum.com/showtopic.php?threadid=1097.
Da solltest Du schon einige Informationen finden.

Insgesamt können Dir die Profis hier aber sicherlich noch mehr zu Deinen Fragen sagen.
___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile

Seitenanfang Seitenende
Thomas89


2 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 19.05.2016, 15:21 - 002 - in "Möchte den Beruf Kranfahrer erlernen" - [13306]
Hallo,

Vielen Dank für deine Antwort, ich werde mir den Thread gleich durchlesen

Und wie sieht es mit Großkränen (Autogittermast- , Raupengittermastkräne) aus? Werden die mit der linken oder rechten Hand gesteuert oder auch wieder über 2 Joysticks?

Bei dem Job sollte man auch viel Geduld mitbringen, oder?

Lg

Seitenanfang Seitenende
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 19.05.2016, 15:40 - 003 - in "Möchte den Beruf Kranfahrer erlernen" - [13307]
Die Steuerung der Großkrane ist vom Grundsatz her gleich, auch über 2 Joysticks. Als Anfänger mußt Du Dir darüber aber keine Gedanken machen.

Geduld und Ruhe wirst Du mitbringen müssen.
___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile

Seitenanfang Seitenende
Hebelmann


48 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 20.05.2016, 17:47 - 004 - in "Möchte den Beruf Kranfahrer erlernen" - [13309]
Ich habe jetzt eine Weile mit mir gerungen ob oder ob nun nicht etwas dazu zu sagen. Aber so wirklich still kann ich meine Finger dazu nicht lassen.
Ein bisschen liest sich das für mich wie ein grosser Junge, der ein fazinierendes Spielzeug meint gefunden zu haben. Das isst nicht wirklich eine brauchbare Bassis für einen Kranfahrer. Damit reicht es in den meisten Fällen nur zum mehr oder weniger versierten Hebelbeweger. Es fehlt das Herzblut an der Sache. Denn wäre das, so wären die eingangs gestellten Fragen bereits selbst beantwortet bzw qualifizierter gestellt, denn es gibt genug Kabinenbilder verschiedener Krane und Kranarten im Netz. Insbesondere Bilder aus denen die Position der Kabine ersichtlich ist. Wobei Grosskrane, egal welcher Art, noch sehr sehr weit weg sind. Der angestrebte Kranschein ist noch lange kein Freifahrtschein.
Für eine Stelle direkt als Kranfahrer wärst bei mir schon durchgefallen. Warum? Noch so jung und keinen Führerschein. Da muss, nach Meiner meinung, erstmal die Basis geschaffen werden mit solch Eisenhaufen auch in Ruhe und überlegt umzugehen. Und das nicht nur unter Idealbedingungen. Über die Autobahn rauschen kann jeder Hebelbeweger. Die Kunst ist es aber unter widrigen Bedingungen das Ziel zu erreichen. Das Abwägen was machbar ist und was nicht, welches Risiko man eingehen kann.

Ich weiss, das liest sich sehr hart und desillusionierend. Aber Kran fahren, wirklich Kran fahren, braucht einiges mehr als fazinierte Begeisterung. Pauschal gesagt, bekommt man das, was man tut, gar nicht bezahlt. Muss oft genug sein Privatleben hinten anstellen und was weiss ich noch. Sicher macht es Spass und Lust auf mehr wenn man wirklich dabei ist. Ist nahezu jeder Job eine Herausforderung auf seine Art. Wie sagte mal ein ganz alter Hase kurz bevor er ganz aufgehört hat: Nun bin ich fast 40 Jahre auf dem Kran, heute habe ich tatsächlich noch dazugelernt. BTW: Der gute hatte keinen Kranschein.

Wäre vielleicht eine gute Idee für dich, dich erstmal intensiv mit dem Thema zu beschäftigen.

Seitenanfang Seitenende
Vogel


81 Beiträge

Moderator


Private Nachricht senden
Veröffentlicht 20.05.2016, 19:38 - 005 - in "Möchte den Beruf Kranfahrer erlernen" - [13310]
Klar und behutsam beschrieben... ;0)

Und ziemlich genau auf den Punkt gebracht, das soll nun aber
nicht abschrecken, mal kurz innehalten, nachdenken..
Rat und Tips dazu gibts hier auch weiterhin gerne, sicher auch
ein paar gute Adressen in der Branche...

Aber wie beschrieben gehören die Grundlagen und vor Allem Einiges
an Erfahrung einfach dazu..

Andreas

Seitenanfang Seitenende
 Seite: 1  - [ Kranfahrer ]


Impressum