Das Kran-Forum ist geschlossen!

Kran-Forum » Liebherr Krane » Neue Großkrane bei Liebherr » Threadansicht

Seite: 1 2 3
Ralf Neumann

aus Rheinland
44 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 13.04.2006, 17:53 - 025 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [751]

Zitat:
~bernos postete
moin moin
hab heute gesehen wie der oben diskutierte kran verladen wurde ...
beim cta in hh auf die Hong Kong Express von Hapag-lloyd. der geht nach china ... oder zumindest geht das schiff nach china !
gru�

Ich hoffe du hast wenigstens reichlich Fotos gemacht ;-).
___

Gruß

Ralf Neumann

Seitenanfang Seitenende
Dieter Paslack

aus Hessen
35 Beiträge



Avatar von Dieter Paslack
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 18.04.2006, 17:02 - 026 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [755]
Es wäre jedenfalls die letzte Gelegenheit gewesen, wenn man denn nicht mal nach China reist.
___

Gruß

D. Paslack

Seitenanfang Seitenende
Matthias

aus Korbach
56 Beiträge



Avatar von Matthias
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 03.07.2006, 11:19 - 027 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [840]

Zitat:
Dieter Paslack postete
Es wäre jedenfalls die letzte Gelegenheit gewesen, wenn man denn nicht mal nach China reist.

Nicht ganz. Der Kran wurde in der letzten Woche bei den customers days bei Liebherr als LR 11350 präsentiert. Fünf Stück sollen davon bereits verkauft sein.
___

Grüße Matthias

Seitenanfang Seitenende
Ralf Neumann

aus Rheinland
44 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 03.07.2006, 14:51 - 028 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [841]

Zitat:
Matthias postete
Nicht ganz. Der Kran wurde in der letzten Woche bei den customers days bei Liebherr als LR 11350 pr�sentiert. F�nf St�ck sollen davon bereits verkauft sein.

Hallo Matthias,

da scheint wohl etwas an dir vorbei gegangen zu sein. Die LR 11350, die letzte Woche, in Ehingen auf den Customer-Days präsentiert wurde ist schon die Baunummer 2 !!! Sie soll, sofern die Info´s stimmen, nach Spanien gehen.
___

Gruß

Ralf Neumann

Seitenanfang Seitenende
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 25.07.2006, 20:18 - 029 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [869]
Es gibt Neuigkeiten zum LTM 11000-9.1:

Wie khl berichtet hat Mammoet zwei Stück vom neuen 1000 Tonnen Tele bestellt. Die Auslieferung soll gegen Ende 2007 erfolgen. Einer soll in Schiedam, der andere in Deutschland stationiert werden.

Der Kran hat einen 9-achsigen Unterwagen mit Kreuz-Abstützung, mit einer Abstützbasis von 13x13 m. Für den Transport verbleiben die Stützen am Unterwagen, womit der Kran innerhalb der in Europa zulässigen Achslasten verfahren werden kann. Der 54,4 m lange Hauptausleger wird separat transportiert. Für die Auslegermontage wird kein Hilfskran benötigt. die Ballastaufnahme erfolgt vom Boden aus. Der Gesamtballast von 200 to wird auf der Grundplatte aufgestapelt und dann über eine Hubeinrichtung am Oberwagen verbolzt.

Mammoet erhält für die Krane eine Y-Abspannung, sowie einen 6m Adapter und 126 m Wippspitze. Aus diesen Komponenten läßt sich auch eine 72m lange Festanbauspitze montieren.

Als Option soll der Hauptausleger mit einem zweiten Teleskopausleger verlängerbar sein, wodurch eine Rollenkopfhöhe von 100 m erreicht wird.
___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile

Seitenanfang Seitenende
Dieter Paslack

aus Hessen
35 Beiträge



Avatar von Dieter Paslack
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 26.07.2006, 21:49 - 030 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [874]
Angeblich baut Demag auch an einem Telekran in der 1000 to Klasse. Aber bei Terex verfolgt man ein anderes Konzept. Der Ausleger soll beim Transport am Kran verbleiben, die Stützen werden demontiert und auf LKW transportiert. Identisch bei beiden Kranen ist die X-Abstützung.
___

Gruß

D. Paslack

Seitenanfang Seitenende
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 05.02.2007, 14:21 - 031 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [1244]
Es gibt auf der Liebherr-Homepage mal wieder neue Infos zum neuen LTM 11200-9.1 (!!):

Demnach werden die verschiedenen Teleskopierungen des achtteiligen, 100 m langen Teleskopauslegers mit dem bekannten Schnelltakt-Teleskopiersystem TELEMATIK vollautomatisch angefahren und verbolzt. Alternativ können vier innere Teleskopteile ausgebaut werden, um dann mit einem kurzen Ausleger zu arbeiten. Zusammen mit einem 3 m langen Gitterkopfstück wird eine Auslegerlänge von 55 m erreicht.

Den kompletten Text gibt es hier zu lesen.

Außerdem gibt es eine erste Zeichnung des Kranes zu sehen:
http://www.liebherr.com/images/Bauma07-LTM11200-1022-412.jpg

Wie man an der neuen Typenbezeichnung erkennen kann wird der Kran aufgewertet auf eine nominale Traglast von 1200 Tonnen.
___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile


Der Beitrag wurde am 05.02.2007 um 14:21 Uhr von TDKv editiert.
Seitenanfang Seitenende
Cranesupplier


36 Beiträge



Avatar von Cranesupplier
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 14.02.2007, 16:02 - 032 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [1278]
Der Kran hat schon vor der ersten öffentlichen Präsentation Einzug bei Wikipedia gehalten: http://de.wikipedia.org/wiki/Liebherr_LTM_11200
Seitenanfang Seitenende
Leihman


5 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 07.04.2007, 13:08 - 033 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [1484]
Kennt jemand die Firma Ithal Kraanad? Ein Kunde für den LTM 11200. Die Kranliste auf deren Homepage zeigt jedenfalls einen LTM 11200-9.1 der 2008 geliefert werden soll:

http://www.ithal-kraanad.ee/index.php?lang=est&main_id=18

Seitenanfang Seitenende
~Franz


Beiträge

Gast


Private Nachricht senden
Veröffentlicht 07.04.2007, 16:27 - 034 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [1485]
Hi!

Eher 2009 -es gibt viele Bestellungen.
Auf der Bauma gibst den Kran mit Y-Abspannung zu sehen.
(Lr11350 hat den Mast montiert -sehr eindrucksvoll!)

Gruß

Franz

Seitenanfang Seitenende (Gast)
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 11.04.2007, 10:45 - 035 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [1499]
Von LWE habe ich die nachfolgenden Bilder zur Verfügung gestellt bekommen. Neben den bereits bekannten Bildern mit dem montierten Ausleger gibt es nun auch Bilder vom LTM 11200-9.1 in Transportstellung.









Vielen Dank an Liebherr Ehingen, dass sie uns die Bilder zur Verfügung gestellt haben
___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile

Seitenanfang Seitenende
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 30.01.2008, 15:12 - 036 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [2512]
KHL hat heute die ersten Details zur Raupenkran-Version des LTM 11200-9.1 von Liebherr veröffentlicht.
Demnach soll der Kran mit dem Raupenfahrwerk der LR 1350/1 kombiniert werden.

Alle Infos hier
___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile


Der Beitrag wurde am 30.01.2008 um 15:12 Uhr von TDKv editiert.
Seitenanfang Seitenende
Ralf Neumann

aus Rheinland
44 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 30.01.2008, 16:49 - 037 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [2513]

Zitat:
TDKv postete
KHL hat heute die ersten Details zur Raupenkran-Version des LTM 11200-9.1 von Liebherr veröffentlicht.
Demnach soll der Kran mit dem Raupenfahrwerk der LR 1350/1 kombiniert werden.

Alle Infos hier

Die hierzu existierende Patent- bzw. Gebrauchsmusteranmeldungsschrift ist schon seit einigen Monaten veröffentlicht.

Hoffentlich funktoniert das auch. Ich denke mal, es ist hauptsächlich fürs Umsetzen im Windpark gedacht.

Wenn mich nicht alles täuscht soll soetwas auch noch für den GTK1100 kommen.
___

Gruß

Ralf Neumann


Der Beitrag wurde am 30.01.2008 um 16:51 Uhr von Ralf Neumann editiert.
Seitenanfang Seitenende
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 18.02.2008, 14:19 - 038 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [2580]
Von Franz Saller junior bekam ich heute Bilder von der LR 11350 mit Ballastwagen (Vielen Dank für die Bilder):







Der Kran soll erheblich aufgelastet werden!

Außerdem hat er mir noch Bilder von der neuen LR 1600/2 geschickt, die zur Zeit ebenfalls auf dem Testfeld steht und im nächsten Monat auf der Conexpo in Las Vegas offiziell vorgestellt wird:





Und zum Abschluß noch ein Unterwagen für einen neuen LG 1750. Der Farbe nach zu urteilen, wohl der neue Kran für Felbermayr.


___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile


Der Beitrag wurde am 18.02.2008 um 14:30 Uhr von TDKv editiert.
Seitenanfang Seitenende
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 19.02.2008, 10:41 - 039 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [2587]
Weitere Bilder von Franz Saller junior: Der LTM 11200-9.1 auf dem Testgelände in Ehingen:





Der Teleskopausleger:


___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile

Seitenanfang Seitenende
~KranFahrer


Beiträge

Gast


Private Nachricht senden
Veröffentlicht 19.03.2008, 22:51 - 040 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [2743]
Bei all meiner Zuneigung für Grossgeräte - wohin soll die Gigantomanie noch führen?

Ein komplett verfahrbarer 10.000tonner mit 700meter Telemast.....

Krane mit den unmöglichsten Traglasten sind nichts besonderes mehr. Die Frage die sich mir stellt ist, wo ist der Sinn?

Wieso müssen Lasten immer grösser und schwerer immer weiter weg und immer höher gehoben werden?
Die Titanic wurde mit verhältnissmässig kleinen Kranen gebaut. Heutzutage würde man einen Teil in Hintertimbuktu, den anderen in Rio bauen lassen um die Teile durch namhafte Speditionen kreuz und quer über die Weltkugel zu transportieren und sie dann auf dem Feldberg im Schwarzwald - mit den grössten Kranen der Welt zusammen setzen zu lassen.

Ob letzten Endes noch Geld gespart wird indem kleine Teile zentral zu einem Grossen zusammengefügt werden um dann in 1 Hub für mehrere Milionen Euro zu dem Ganzen zusammen zu bauen....? Lohnt sich das? Macht es Sinn? Sind die Risiken noch beherrschbar?

Seitenanfang Seitenende (Gast)
stephanberger
ZERSPANUNGSMECHANIKER
aus WILHELMSHAVEN
47 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 22.03.2008, 14:17 - 041 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [2753]
10,000 tonner mit 700m telemast? das klingt spannend.:-) wer baut das ding???

hallo kranfahrer.
ich frag mich was spricht gegen die gigantomanie. denke dass es die entscheidung der beteiligten unternehmen ist, ob ein beispielsweise 1200t kran verkauft wird. kann mir nicht vorstellen, dass die betreiber nur um zu sagen: "jippiii ich hab den größten" so ein kran kauft? oder?

die titanic wird damals sicher per hand mit schweissbrennern aus blechplatten gebrannt worden sein, damals hat sicher nie daran gedacht, dass wir heute die einzelteile - gesteuerten laser, plasma oder wasserstrahlmaschienen schneiden. ich finde des einfach nur natürliche entwickliung der technik.

als "zaungast" betrachtet ist so ein gerät doch einfach nur wunderschön anzusehen.

ausserdem sichert er mir den arbeitsplatz:-)

Seitenanfang Seitenende
~KranFahrer


Beiträge

Gast


Private Nachricht senden
Veröffentlicht 30.03.2008, 22:47 - 042 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [2777]
Sicher sind die Technikmonster schön anzusehen.

Wenn ein Scheich XY zu Liebherr kommt und einen Kran mit eingebauter Kantine wünscht der XXXX Tonnen bei XXX Metern hebt und sein Scheckbuch da lässt bekommt er den auch gebaut.

So weit sind die Hersteller schon zu verstehen, schon der Weltrekord in Höhe oder Hubkraft ist ein guter Werbevorteil.

Soso du arbeitest also in WHV.... und baust *nette* Sachen ;-)

Seitenanfang Seitenende (Gast)
stephanberger
ZERSPANUNGSMECHANIKER
aus WILHELMSHAVEN
47 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 31.03.2008, 16:20 - 043 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [2783]
ja ich bin in whv bei einem mittelgroßen zerspanungsunternehmen beschäftigt. wir produzieren fast ausschliesslich für die großen kranhersteller. und da ganz besonderes für den einen der an der nordseeküste ist...

natürlich ist es sehr werbewirksam... aber der bedarf muss halt da sein. deinen 10000tonner mit 700m mast:-) zu entwickeln, um ihn dann ein mal zu verkaufen, das kann sich doch nicht rechnen? oder?

Seitenanfang Seitenende
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 09.08.2008, 15:48 - 044 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [3262]
Liebherr hat mit der Entwicklung eines neuen 350 Tonnen Teleskopkrane begonnen. Der neue 6-Achser wird den seit 1999 gebauten LTM 1300-6.1 ablösen. Der neue Mobilkran wird einen 70m langen Hauptausleger ausgestattet sein. Die Tragkräfte können mit der bereits bekannten Y-Abspannung erhöht werden.
___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile

Seitenanfang Seitenende
Cranepower


3 Beiträge



Avatar von Cranepower
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 08.09.2008, 22:18 - 045 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [3354]
LR 1600/2




___

www.cranepower.nl

Seitenanfang Seitenende
~Kanaljunge


Beiträge

Gast


Private Nachricht senden
Veröffentlicht 31.01.2010, 17:15 - 046 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [5070]
Leute

Grosse Krane

Die Kranbaufirma ,Egal welche rechnet vorher nach ,
Kann ich fuer XY Euro den Kran XY Last XY Hubhoehe Wirtschaftlich bauen
Was verdiene ich daran ?

Natuerlich ein Superlativ Kran XY ist Werbewirksam und oeffnet manche Tuer zu einem Fetten Auftrag .

Schon wir als Kinder haben versucht mit TRIX den Superlativ Kran zu bauen .

Leider war der Unterzeichner nie in der Oberliga ,
Da es aus finanziellen Gruenden an Teilen mangelte

Aber ;Heute erfreue ich mich an diesen Kranen .
Postet Ihr Jungen Leute fleissig
Jede Info sauge ich Gierig auf

Ps Ich bin 64 Jahre alt ,ein Berufsleben lang ,Auffe Zeche im Abbau und Streckenvortrieb

Gibt es dieses Forum auch fuer Zeche Tunnelbau etc >>>Antwort Danke

Seitenanfang Seitenende (Gast)
uli gerike


3 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 06.02.2010, 22:14 - 047 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [5075]
wo diese kranmonster hauptsächlich gebraucht werden ist doch klar.windparks,woanders eher seltener.die mühlen sind grade in den letzten jahren immer grösser geworden um in die oberen gleichmässigeren und stärkeren luftströme zu greifen.gleichzeitig sollten sie auch leistungsfähiger-schwerer werden,es ist sogar so geworden das die grösse der windkraftanlagen von der maximalen hubkraft der krane eingebremst wird.das heisst- das wird so weitergehen bis es wirklich irgendwann unwirtschaftlich wird.
Seitenanfang Seitenende
Thesing


2 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 10.08.2010, 16:59 - 048 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [5410]

Zitat:
uli gerike postete
wo diese kranmonster hauptsächlich gebraucht werden ist doch klar.windparks,woanders eher seltener.die mühlen sind grade in den letzten jahren immer grösser geworden um in die oberen gleichmässigeren und stärkeren luftströme zu greifen.gleichzeitig sollten sie auch leistungsfähiger-schwerer werden,es ist sogar so geworden das die grösse der windkraftanlagen von der maximalen hubkraft der krane eingebremst wird.das heisst- das wird so weitergehen bis es wirklich irgendwann unwirtschaftlich wird.

Nachdem ich hier nun lange nicht mehr ins Forum geschaut habe und in diesem Thema auch Stillstand seit Februar ist, möchte ich mal versuchen, die Diskussion wieder zu starten.
Einige kennen mich vieleicht aus dem Bauforum24 mit meinen dortigen Bildreportagen.
Hier mal ein Link:

http://forum.bauforum24.biz/forum/index.php?showtopic=39544

Es wird der Neubau von Enercon WEA´s E-82 2,0 MW auf 108 Meter Turm dokumentiert.
In der Vergangenheit hat man im Kranbau immer wieder versucht, die Grenzen des technisch machbaren vorherzusehen.
Man schaue sich nur die Entwicklung der Teleskopkräne bei der ehrwürdigen Firma Gottwald an.
Als die damals den 200 tonnen Teleskopkran auf den Markt brachten, war man der Meinung ein 500 tonner wäre nicht zu machen, dieser kam dann doch einige Jahre später und man meinte wieder wohl das maximum des machbaren erreicht zu haben.
Die exellente Schaffenskraft der Ingineure bei Gottwald führte schließlich zum Gottwald AMK 1000-103 Teleskopkran, der 1986 auf der Hannovermesse vorgestellt wurde.
Nun hat es fast ein viertel Jahrhundert gebraucht bis die heutigen beiden großen Kranbauer LIEBHERR und TEREX DEMAG wieder einen Teleskop Grosskran im Angebot haben.
Im Gegensatz zu früher, werden heute keine Grenzen nach oben mehr in Betracht gezogen.
Modernste Entwicklungstechnologien und Werkstoffe, von denen die Leute bei Gottwald nur träumen konnten, machen anscheinend in Zukunft noch einiges an Größenzuwachs bei Teleskop -und natürlich auch Gittermastkranen möglich.
Die jetzigen Typen TEREX DEMAG AC 1000 sowie CC 9800 und bei LIEBHERR der LTM/LTR 11200 und der LR 11350 sind noch zu toppen.
LIEBHERR macht es jetzt gerade vor, mit dem neuen Raupenkran LR 13000 in konventioneller Bauweise.
Damit kann dieser Kran mitmischen in der Liga der großen Ringkrane, wie z.B. den PTC´s von Huismann Itrec/Mammoet.
Wer hätte sowas noch vor gar nicht allzu langer Zeit gedacht.
Der Uli hat es bereits geschrieben, die Hersteller der Windenergieanlagen haben sich zum Ziel gesetzt, mit ihren Rotorblättern die 250 Meter Höhenmarke zu erreichen, aufgrund der ab dort ständig herrschenden Winde.
Momentan ist die Enercon E-126 der Platzhirsch unter den WEA´s, allerdings gibt es Hinweise, das ein Nachfolgemodell in der Dimension E-147 schon fertig entwickelt sein soll.
Hier sollen Turmhöhen um die 160 Meter gebaut werden, geht man dann von 70 Meter langen Flügeln aus, ist man schon bei um die 230 Meter Gesamthöhe, nimmt man dann noch einen erhöhten Bauplatz, ist das gesteckte Ziel annährend erreicht.
Die Frage ist, welcher Kran kann so eine Hubarbeit verrichten.
Es gibt ja noch keine offiziellen Traglasttabellen vom LIEBHERR LR 13000, aber die mögliche Masthöhe von 248 Meter läßt vermuten, das der Kran wohl einen Generator und Flügelstern auf um die 150 Meter gezogen bekommt.
Die LR 13000 Krankomponenten sollen ja weitestgehend ohne große überbreiten Transportiert werden können, so denke ich wird dieser Kran in Zukunft auch auf den ganz großen Windparkbaustellen zu finden sein.
Zudem je größer die Anlagen und deren Anzahl in Windparks wird, um so länger sind auch die Einsätze der Grosskrane vor Ort.
Es ist auch davon auszugehen, das Anlagen wie die E-126 und zukünftig auch größere immer mehr bei den Repowering Baumaßnahmen gestellt werden.
Im Windpark Estinnes in Belgien, wo ausschließlich Enercon E-126 WEA´s gestellt werden, steht der TEREX DEMAG CC 9800 von Sarens jetzt schon ein ganzes Jahr.
Auch bei noch größeren Kranen werden bei langen Einsätzen wohl gute Geschäfte für den Kranvermieter möglich sein.
Die Krane werden immer größer und somit muß man auch fragen, kommt der Mensch zukünftig noch mit diesen "Monstern" klar.
Ich habe nun schon öfters speziell den LIEBHERR LTM/LTR 11200 hautnah in Aktion erlebt z.B. mit 60 tonnen am Haken auf 100 Meter Hubhöhe.
Nur erfahrene Kranfahrer mit etlichen Berufsjahren auf dem Buckel sind auf so einem Kran gut aufgehoben.
Öfters habe ich schon mitbekommen, das z.B. die Umstellung von einem "normalen" 500 tonner auf den 1200 tonner nicht unerheblich ist.
Die stetig zunehmende Elektronik und mehr noch die eingesetzten sehr flexiblen Stähle, die den Kran sehr "weich" machen, bedarf es einer Gewöhnungsphase beim führen des Krans.
Der LTM/LTR 11200 wird auch gerne als "Gummibaum" bezeichnet.
Der momentane Entwicklungsstand bei den großen Teleskopkranen der 1000 tonnen Klasse wird auch nicht das Ende der Fahnenstange sein.
Bei LIEBHERR sollen die Entwickler schon wieder ein größeres "Ei" ausgebrütet haben, das Küken soll zur Bauma 2013 ausgewachsen sein.
Einzige konkrete Info die ich habe, die Mastschüsse sollen alle einzeln und zweiteilig zu transportieren sein und es soll ein ähnliches Konzept wie der ehemalige LTM 1800 darstellen....
Man kann wohl davon ausgehen, das dieser Kran, wenn er denn kommt, nur noch als Raupenkran oder ev. Pedestalkran gebaut wird.
Die physikalischen Grenzen, die der Entwicklung und Konstruktion zugegen stehen, werden immer weiter nach "oben" verschoben und es ist kein Ende in Sicht.
Lassen wir uns also überraschen was noch alles kommt, so bleibt das schönste Hobby der Welt interessant....

Bis demnächst mal....

Jörg

Seitenanfang Seitenende
silvio nl


4 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 10.08.2010, 18:04 - 049 - in "Neue Großkrane bei Liebherr" - [5411]
hi ich arbeite seid 2 jahren in holland aLS KRAN MASCHINIST NUN KAHM VON UNSERER BETRIEBSLEITUNG EIN RUNDSCHREIBEN DAS SIE EINEN 740 tonnen kran bestellt haben bei liebherr hat da jemand schon was von gehört gibts den schon irgendwo???
Seitenanfang Seitenende
 Seite: 1 2 3  - [ Liebherr Krane ]


Impressum