Das Kran-Forum ist geschlossen!

Kran-Forum » Kranvermietung » Kran gestohlen! » Threadansicht

Seite: 1 2 3 4
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 19.01.2006, 14:57 - 000 - in "Kran gestohlen!" - [641]
In der Nacht vom 18. auf den 19.1. wurde vom Gelände der Fa. Engel- Krane, Burg, ein so genannter "Fertighauskran" (Liebherr LTF 1030 auf Scania-Fahrgestell) gestohlen. Dieser ist mit dem Firmennamen beschriftet und hat das amtliche Kennzeichen JL-AW-164.



Der Eigentümer bittet, ihn oder die nächstgelegene Polizeidienststelle zu verständigen, wenn der Kran irgendwo gesichtet wird.

Quelle: Vertikal.net
___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile


Der Beitrag wurde am 19.03.2007 um 00:14 Uhr von TDKv editiert.
Seitenanfang Seitenende
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 22.02.2007, 16:10 - 001 - in "Kran gestohlen!" - [1297]
Am 20. Januar wurde vom Hof der Firma Montra Klingenberg in Münster ein Liebherr LTM 1090-4.1 gestohlen. Die Baunummer des Vierachsers ist 061795. Der Kran ist grün lackiert und hat einen orangefarbigen Ausleger. Wer Hinweise über den Verbleib des Kranes hat, gebe diese bitte an die Firma Montra in Münster weiter: Telefon 0251/661095, oder aber an eine Polizeidienststelle.

Das Copyright der Bilder liegt bei Björn Kolkmann. Vielen Dank für die Zusendung.





Edit: Bilder eingefügt.
___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile


Der Beitrag wurde am 23.02.2007 um 10:21 Uhr von TDKv editiert.
Seitenanfang Seitenende
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 26.02.2007, 22:56 - 002 - in "Kran gestohlen!" - [1311]
In diesen Thread schreibt bitte alle Meldungen über gestohlene Krane, Fahrzeuge und sonstiges Equipment, damit Alle in der Branche die Augen aufhalten können und informiert sind. Danke.
___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile

Seitenanfang Seitenende
~Kranolli


Beiträge

Gast


Private Nachricht senden
Veröffentlicht 27.02.2007, 20:15 - 003 - in "Kran gestohlen!" - [1314]
Hallo

Ich habe gehört das diese Woche auch ein Autokran in Bergheim gestolhen wurde, wwweiß aber nichts genaues. Wenn jemad weitere Infos hat (Firma, Typ usw..) bitte hier beschreiben damit man sich umsehen kann.

Gruß aus Düsseldorf

Seitenanfang Seitenende (Gast)
Liebherr


30 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 27.02.2007, 21:55 - 004 - in "Kran gestohlen!" - [1315]
hab mal eben im internet geschaut. demnach war es wohl ein LTM 1060/2 von Breuer & Wasel

Seitenanfang Seitenende
Liebherr


30 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 27.02.2007, 21:59 - 005 - in "Kran gestohlen!" - [1316]
Steht auch alles detailliert auf deren Homepage.
kennzeichen, werksnr, baujahr etc

kann man sich eigentlich noch irgendwie davor schützen? es wird ja schon bald tagtäglich ein Gerät geklaut

Seitenanfang Seitenende
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 27.02.2007, 23:04 - 006 - in "Kran gestohlen!" - [1318]
Hier die vollständigen Informationen und die Daten des Kranes:


Zitat:
In der Nacht vom 25.02. auf den 26.02.2007 wurde von unserem
Betriebsgelände in Bergheim ein Liebherr-Mobilkran gestohlen. Es
handelt sich hierbei um einen 4-Achsigen Fahrzeugkran:

- Hersteller: Liebherr
- Typ: LTM 1060/2
- Kennzeichen: BM-BW 395
- Werk-Nr.: 57596
- Baujahr: 2003
- Farbe: blau/weiß mit blauer Beschriftung "BREUER & WASEL"
- Unsere Id.-Nr.: 300081

Nachfolgender Hinweis unseres Versicherers:

"Nach Diebstahl dieses Fahrzeugdrehkrans wurde eine Belohnung
von 10% des wiedererlangten Wertes maximal jedoch EUR 30.000,00
ausgesetzt."

Wer kann Hinweise zum Verbleib des Fahrzeuges oder zu
Tatverdächtigen geben?

Hinweise bitte an ISB-4Europ – Tel.: 0049 (0)2822/976050 (24 St.)
oder E-mail: info@isb4europ.com

Quelle: www.breuer-wasel.de


Was auffällig ist, es sind meistens 4-achsige Krane die gestohlen werden. Ende letzten Jahres wurde doch bei Mammoet auch ein Vierachser gestohlen, oder?
___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile

Seitenanfang Seitenende
Liebherr


30 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 28.02.2007, 08:26 - 007 - in "Kran gestohlen!" - [1319]
hab ich auch gehört. soll auch ein 1060/2 gewesen sein. auffällig ist auch, dass die Geräte immer vom Hof gestohlen werden und nie von den baustellen. wahrscheinlich ist der Aufwand zu groß den kran zusammenzubauen. da bricht man lieber ein tor auf
Seitenanfang Seitenende
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 28.02.2007, 11:10 - 008 - in "Kran gestohlen!" - [1320]
Ist wohl auch unauffälliger wenn Nachts ein Kran vom Hof fährt als von einer Baustelle. Außerdem ist er dann i.d.R. auch noch aufgetankt.
___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile

Seitenanfang Seitenende
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 03.03.2007, 12:35 - 009 - in "Kran gestohlen!" - [1340]
Nach einer Anregung von unserem Forummitglied Marcel habe ich auf unserer Homepage eine Liste eingerichtet, in der wir die aktuell als gestohlen gemeldeten Krane aufführen:

Liste der aktuell als gestohlen gemeldeten Krane

Zusätzlich zur Veröffentlichung der Liste auf unserer Homepage und hier im Forum werde ich umgehend nach Bekanntwerden eines neuen Diebstahls einen Email-Alert an alle uns bekannten Firmen in der Kranbranche versenden. Damit können wir vielleicht ein umfassendes Informationsnetzwerk aufbauen und Hinweise auf den Verbleib der gestohlenen Fahrzeuge bekommen. Mindestens können wir damit aber die Aufmerksamkeit erhöhen.

Was haltet Ihr von der Idee?
___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile

Seitenanfang Seitenende
Liebherr


30 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 04.03.2007, 13:07 - 010 - in "Kran gestohlen!" - [1341]
halte ich für eine gute idee
in deiner liste fehlt noch der gestohlene LTF 1030

Seitenanfang Seitenende
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 05.03.2007, 13:40 - 011 - in "Kran gestohlen!" - [1343]
Den LTF hat ich noch nicht mit aufgeführt, weil das schon mehr als ein Jahr her ist. Habe ihn aber jetzt ergänzt.
___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile

Seitenanfang Seitenende
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 07.03.2007, 15:07 - 012 - in "Kran gestohlen!" - [1351]
Helge Peki hat mich soeben auf diesen Link aufmerksam gemacht:

Edit Admin: Toter Link entfernt

Demnach wurden in der Zeit vom 12. bis zum 15 Januar 2007 aus den Hallen der Firma Maximum in Dornheim / Thüringen 13 Ersatzräder 16.00 R 25 XGC-Michelin auf Stahlfelgen gestohlen. Außerdem sechs Rundschlingen des Marke SEWOTA. Der Gesamtschaden beträgt etwa 60.000 Euro.
___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile

Seitenanfang Seitenende
Leihman


5 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 11.03.2007, 11:21 - 013 - in "Kran gestohlen!" - [1362]
Das wird ja immer schlimmer. Erst werden die Krane geklaut und dann auch noch die Ersatzteile. Muss man sich aber eigentlich nicht drüber wundern, weil die Kranhersteller lange Lieferzeiten haben und die Reifen auch kaum zu liefern sind. Diese Diebstähle sind IMHO gezielte Aktionen. Einige Kollegen bauen jetzt GPS-Sender ein damit Ihre Fahrzeuge immer zu lokalisieren sind. Das sollte von den Herstellern als werksseitige Ausrüstung vorgenommen werden.
Seitenanfang Seitenende
~Carsten


Beiträge

Gast


Private Nachricht senden
Veröffentlicht 11.03.2007, 20:07 - 014 - in "Kran gestohlen!" - [1363]
Da hast du dann aber auch wieder das Problem, dass ziemlich viele wissen, wo das ding eingebaut ist und es wird da serienmässig immer an den gleichen Platz gebaut, wenn die Firmen das selber einbauen, dann kann man es individuell an einen Platz setzen, sodass, die Plätze immer wecheslen würden und es so schwiedriger wird die Dinger zu finden...
Seitenanfang Seitenende (Gast)
christian


19 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 14.03.2007, 19:05 - 015 - in "Kran gestohlen!" - [1385]
in den meisten fällen (wenn nicht sogar in allen) liegt die schuld beim vermieter, bzw bei den fahrern selbst, wenn solche fahrzeuge entwendet werden.

dass der zündschlüssel nicht abgezogen wird, ist bestimmt nicht neu. als draufgabe wird der schlüssel für die tür irgendwo deponiert.
"irgendwo" - damit meine ich orte wie zb den stützkasten, meistens liegen die schlüssel griffbereit am reifen, im kasten für die abstützungbetätigung, in der hackenflasche, neben dem auspuff,
die kreativität der versteckplätze nimmt hier kein ende.

über fahrzeugpapiere, funkgeräte, tankkarten, prüfbücher,.. möchte ich gar nicht reden, denn all diese dinge befinden sich immer (!) im kran - schön ersichtlich und griffbereit für jedermann.
man muss auch kein profiknacker sein, um eine seitenscheibe aufzuschieben, oder am kran aufgebrachte keybox aufzubrechen.

wer sich mit schwerfahrzeugen etwas auskennt, findet schnell den hauptschalter und nach dem der kran genug luft geholt hat - kann man einem nur noch "gute fahrt" wünschen.

der ärger am montag morgen ist gross, wenn sich ein paar hundert tausend euro in luft aufgelöst haben und ich wundere mich meistens, warum die versicherungen in solchen fällen überhaupt mitspielen.

einen abgestüzten/aufgebauten kran wird niemand klauen, der dieb sucht sich immer den leichteren weg.

Seitenanfang Seitenende
~Carsten


Beiträge

Gast


Private Nachricht senden
Veröffentlicht 15.03.2007, 17:52 - 016 - in "Kran gestohlen!" - [1391]
Da kann ich nur zustimmen. Die Schlüssel sind meistens am Fahrzeug selber versteckt um alles sofort einsatzbereit zu haben. Ich habe auch einige Kontakte in die Baubranche und da habe ich einmal eine Baufirma auf der BAustelle in der näheren Umgebung besucht und diese Firma (Abbruch, Erdarbeiten) hatte einen Walzenzug auf der Baustelle. Ich gucke öfter mal auf Baustellen und als ich kurz vor Feierabend an der Baustelle ankam wurde uach der Schlüssel versteckt. Er sollte aber auf Anweisung vom Chef mit zur Firma gebaracht werden, da der Schlüssel an die Person die die Maschine abholen sollte in der Firma weitergegeben wurde, sonst hätte ich ohne weiteres die MAschine mitnehmen könne. Ich Sprach noch am Ende mit ihnen und sie meinten zu mir, du hast nichts gesehen, ich meinte dann aber doch und konnt eihn genau sagen, wo der Schlüssel ist, obwohl er an einigen Stellen so getan hat, als wenn er den Schlüssel dort ablegt, hat es aber dann doch nicht getan.

Was sich damit sagen will ist, dass dies überall mittlerweile üblich ist. Wie gesagt, die Firmen sind zum großen Teil selber Schuld....

Seitenanfang Seitenende (Gast)
christian


19 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 15.03.2007, 22:04 - 017 - in "Kran gestohlen!" - [1393]
lustig ist auch noch, dass die "bestohlenen" noch grosse augen machen und relativ verwundert wirken.
schnell werden rundschreiben von einer firma zur anderen geschickt (auch weit über die landesgrenzen). nur, bis die sache ins rollen gebracht wird - hebt der verschwundene kran schon an seiner ersten baustelle im ostblock oder irgendwo in afrika die ersten fertigteile ;-)

je grösser ein betrieb ist, umso gleichgültiger wird mit dem arbeitsmaterial umgegangen.
der fahrer muss den schlüssel am fahrzeug lassen -
wer weiss, ob man am nächsten tag noch mit dem selben kran/baufahrzeug fahren wird/muss.
die dispo macht sich die arbeit auch so leicht wie möglich. wenn der kran weg ist, wird natürlich der fahrer in erster linie zur verantwortung gezogen.
eins der grössten probleme in allen dienstleistungsbetrieben (und kranvermieter sind dienstleistungsbetriebe) ist einfach die kluft zwischen dem fahrer (im sog. aussendienst) und dem ahnunglosen innendienst.

einer, der krane disponieren muss, und wenig ahnung vom "kranfahrerleben" hat, wird all diese probleme nur schwer begreifen können. leider wechseln die meisten auch schnell ihre jobs -
gestern verkaufte ich fertigteilhäuser, heute disponiere ich krane - und morgen investiere ich in immobilien.

in dieser branche steckt sehr viel geld, ein weiterer negativer faktor für leute die schnell geld machen wollen. all diese (und unzählige andere) faktoren tragen dem endergebnis bei.

Seitenanfang Seitenende
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 16.03.2007, 23:31 - 018 - in "Kran gestohlen!" - [1394]

Zitat:
christian postete
je grösser ein Betrieb ist, umso gleichgültiger wird mit dem Arbeitsmaterial umgegangen. der fahrer muss den schlüssel am Fahrzeug lassen - wer weiss, ob man am nächsten tag noch mit dem selben kran/baufahrzeug fahren wird/muss.

Soweit ich mich erinnere war das in dem Betrieb in dem ich gearbeitet habe - einer der großen in der Branche - nicht so. Da gab/gibt es für jeden Kran ein Fach, in dem auch der Schlüssel zu sein hatte. Gab es einen Fahrerwechsel, hat der neue Fahrer alle Unterlagen, Arbeitsaufträge und Schlüssel im Fach gefunden. Einzelne Ausnahmen wird es sicherlich gebeben haben, waren aber nicht die Regel.

Zitat:
leider wechseln die meisten auch schnell ihre jobs -
gestern verkaufte ich Fertigteilhäuser, heute disponiere ich Krane - und morgen investiere ich in Immobilien.

Da würde ich Dir gern widersprechen. Ich stelle immer wieder fest, dass "verschwundene" Disponenten oder Mitarbeiter meistens wieder bei einem anderen Kranbetrieb auftauchen oder in branchenverwandten Betrieben eine neue Stelle bekommen. Die meisten können doch ohne Krane gar nicht mehr atmen ..
___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile

Seitenanfang Seitenende
christian


19 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 18.03.2007, 09:52 - 019 - in "Kran gestohlen!" - [1400]
hallo carsten -

mag sein, von betrieb zu betrieb ist es bestimmt verschieden. in der heutigen zeit muss alles sehr schnell gehen.
ein auftrag kommt nach dem anderen rein, ich zb hab selten zeit, dass ich nach jeder baustelle in die firma fahre und meine papiere und schlüssel in meinem fach deponiere. und das ganze vor neuem einsatz wiederhole. je nach krangrösse ist es eventuell gar nicht möglich - dass man jederzeit "kran-mobil" ist.
ich red jetzt nicht von der 30-50er kategorie. in grösseren städten fahren die fahrzeuge am montag raus und kommen zum wochenende wieder rein - wirtschaftlich auch anders gar nicht möglich, je nach krangrösse ist das natürlich verschieden. aber wie gesagt - von firma zu firma mag das unterschiedlich sein - hängt natürlich auch davon ab, an welche regeln und gesetze man sich halten muss (länder, bundesländer, städte, routengenehmigungen, verkehrszeiten, usw..)

mfg.

Seitenanfang Seitenende
~Carsten


Beiträge

Gast


Private Nachricht senden
Veröffentlicht 18.03.2007, 13:19 - 020 - in "Kran gestohlen!" - [1401]
ja möchte ich auch gar nicht abstreiten, aber die Firmen müssen sich dann wie gesagt auch nicht wundern....
Seitenanfang Seitenende (Gast)
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 18.03.2007, 23:43 - 021 - in "Kran gestohlen!" - [1402]
In Belgien ist ein weiterer Kran gestohlen worden:


Zitat:
Info von ISB4Europ
Diebstahl Mobilkran Liebherr LTM 1090
Freitag, 16 März 2007

Marke: Liebherr
Fahrzeugart: Mobilkran
Typ: LTM 1090
Fin: W09555000NEL05137
Baujahr: 1992
KM-Stand: 25275
Farbe: grün

Diebstahlort: Belgien
Für Hinweise wenden Sie sich bitte unter Angabe des Aktenzeichens Nr. 2781 an:

If you have any information please contact:
Een ieder die informatie heeft of kan verschaffen over de verblijfplaats van het object wordt verzocht contact op te nemen met:

ISB4Europ
Tel.: +49 / (0)2822 - 976050
Fax.: +49 / (0)2822 - 9760520

Voor Nederland:
Tel.: +31 / (0)6 - 51445484
Fax.: +31 / (0)573 - 451113
e-Mail: info@isb4europ.com


___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile

Seitenanfang Seitenende
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 27.03.2007, 13:48 - 022 - in "Kran gestohlen!" - [1425]
Und schon wieder ist ein Kran gestohlen worden:


Zitat:
Diebstahl Liebherr Mobilkran LTM 1060/2 der Firma Thömen

Tatort Brunsbüttel / im Zeitraum vom 23.03.2007,17:00 - 24.03.2007, 07:30 Uhr

Diebstahl Fahrzeugkran !!!

Herst: Liebherr
Typ: LTM 1060/2
Fahrg.Nr.: W09474500EL0523
Bauj:2000
Amtl. Kennz: HEI - TC 14
Neuwert: 409.000,--EUR

"Hinsichtlich der Belohnung erklärt sich der Maschinenversicherer des o.g. Kran bereit, an denjenigen, der Informationen liefert, die zur Wiedererlangung des o.g. Kran in einwandfreien Zustand führen, ein hohe Belohnung auszuzahlen."

Für Hinweise wenden Sie sich bitte unter Angabe des Aktenzeichens Nr. 2809 an:
If you have any information please contact:
Een ieder die informatie heeft of kan verschaffen over de verblijfplaats van het object wordt verzocht contact op te nemen met:

ISB4Europ
Tel.: +49 / (0)2822 - 976050
Fax.: +49 / (0)2822 - 9760520
Voor Nederland:

Tel.: +31 / (0)6 - 51445484
Fax.: +31 / (0)573 - 451113
e-Mail: info@isb4europ.com


Gerrit Walgemoet
Ruud van der Veken
Wolfgang Korn



___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile

Seitenanfang Seitenende
TDKv
Dienstleister für Kranvermieter
aus Detmold
1101 Beiträge

Admin

Avatar von TDKv
Private Nachricht senden
Veröffentlicht 27.03.2007, 15:06 - 023 - in "Kran gestohlen!" - [1427]
Ich habe von der Versicherung gerade die Info bekommen, dass der Thömen-Kran bei Itzehoe aufgefunden wurde.
___

Carsten Thevessen

Tabellenbücher, Mietkataloge & Schwertransport-Handbücher
CraneCAD | FLEETfile

Seitenanfang Seitenende
Liebherr


30 Beiträge




Private Nachricht senden
Veröffentlicht 31.03.2007, 11:33 - 024 - in "Kran gestohlen!" - [1453]
nun ist es doch soweit.....es werden nun auch krane von der baustelle geklaut. also das sind keine unwissende in sachen kran.
mit dem preis wurde doch ein wenig übetrieben oder?? 900.000€ kostet kein 1060 den ich kenn ;-) da bekommst ja schon fast nen 200er Tonner für ;-)
aber die demark preise werden ja gerne einfch 1:1 übernommen ;-)

Seitenanfang Seitenende
 Seite: 1 2 3 4  - [ Kranvermietung ]


Impressum